Lehrstelle veröffentlichen

Sie suchen Nachwuchs für Ihren Betrieb?

Veröffentlichen Sie Ihre freien Lehrstellen in unserer Lehrstellenbörse. Dieser kostenlose Service steht ausschließlich Mitgliedsbetrieben der Handwerkskammer Hamburg zur Verfügung.
 

Neue Lehrstelle veröffentlichen

Angaben zum Betrieb
Hier können Sie das Logo Ihres Betriebes hochladen
Wie wollen Sie die Bewerbungsunterlagen erhalten?
Anzahl der Ausbildungsberufe, in denen Lehrstellen veröffentlicht werden sollen
Angaben zur ersten Lehrstelle
Wir haben in diesem Beruf bereits ausgebildet
Ausbildungsbeginn
Gewünschter Schulabschluss
Hier können Sie weitere Informationen zur angebotenen Lehrstelle (PDF) veröffentlichen




Angaben zur zweiten Lehrstelle
Wir haben in diesem Beruf bereits ausgebildet
Ausbildungsbeginn
Gewünschter Schulabschluss
Hier können Sie weitere Informationen zur angebotenen Lehrstelle (PDF) veröffentlichen




Angaben zur dritten Lehrstelle
Wir haben in diesem Beruf bereits ausgebildet
Ausbildungsbeginn
Gewünschter Schulabschluss
Hier können Sie weitere Informationen zur angebotenen Lehrstelle (PDF) veröffentlichen




Angaben zur vierten Lehrstelle
Wir haben in diesem Beruf bereits ausgebildet
Ausbildungsbeginn
Gewünschter Schulabschluss
Hier können Sie weitere Informationen zur angebotenen Lehrstelle (PDF) veröffentlichen




Überschrift Praktika | Ferienjobs

Angaben zum Praktikum | Ferienjob

Praktikum melden
Angaben zum Praktikum
Angaben zum Praktikum
Gewünschte Praktikumsart
Ferienjob melden
Angaben zum Ferienjob
Angaben zum Ferienjob
Ferien
Vergütung
Infotext
Abstand




Weitere Optionen
Mit dem Aktivieren des Kästchens willige ich im Rahmen dieser und zukünftiger Meldungen von Lehrstellen, Praktikumsstellen oder Ferienjobs in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch die Handwerkskammer Hamburg ein. Ich bin damit einverstanden, dass mein Betriebs- und Anforderungsprofil für die Veröffentlichung in der Smartphone-App Lehrstellenradar über ein gesichertes FTP-Verzeichnis (sFTP) auf den Server des Anbieters (ODAV AG) übertragen wird. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung in die Verarbeitung meiner Daten jederzeit schriftlich gegenüber der Handwerkskammer Hamburg, Lehrstellenagentur Handwerk (LAH), Holstenwall 12, 20355 Hamburg, E-Mail: lehrstellenagentur@hwk-hamburg.de widerrufen kann. In diesem Fall werden die Daten umgehend gelöscht.

Beschreiben Sie Ihren Betrieb aus der Perspektive der Jugendlichen, und achten Sie darauf, dass diese sich angesprochen fühlen. Nutzen Sie Spiegelstriche, und fassen Sie sich kurz: 800 Zeichen sind möglich.

Beispiel für ein Betriebsprofil

Muster Elektroanlagen ist Spezialist für Elektrotechnik, Sicherheitstechnik und Energietechnik. Das 1950 gegründete Elektrounternehmen hat in Hamburg 20 Mitarbeiter/innen. Wir sind davon überzeugt, dass ein Mix aus unterschiedlichen Persönlichkeiten und der damit verbundene Reichtum an Wissen und Können einem Unternehmen langfristigen Erfolg sichert. Dazu gehören auch eine faire Bezahlung, ein festes Team und ein gutes Betriebsklima.

Dich erwartet:

  • Mit dem HVV gut erreichbarer Standort
  • Ein freundlicher Umgang miteinander in einem familiengeführten Unternehmen
  • Eine offene und respektvolle Unternehmenskultur
  • Ein starkes Team mit Wir-Gefühl
  • Spannende Aufgaben an vielseitigen und abwechslungsreichen Projekten

Nennen Sie hier besondere Zusatzleistungen während der Ausbildung, die über das normale Maß hinausgehen und Perspektiven, die Sie ihren Auszubildenden anbieten können. Bitte hier keine selbstverständlichen Leistungen nennen (wie z.B. Urlaubsanspruch, Ausbildungsvergütung nach Tarif) Nutzen Sie Spiegelstriche, und fassen Sie sich kurz: 800 Zeichen sind möglich.

Beispiel

  • BonusTicket für Azubis
  • Arbeitgeberzuschuss zur Altersvorsorge (Vermögenswirksame Leistungen)
  • Eigenes Smartphone
  • Betriebssport
  • Im Rahmen eines Bonusprogramms kann das Gehalt aufgestockt werden
  • Zuschuss zum Führerschein
  • Übernahme nach der Ausbildung bei guter Leistung
  • Aufstiegschancen: Projektleiter, Weiterbildung zum Meister/Techniker etc.

Die Einstiegsqualifizierung (EQ) ist ein von der Agentur für Arbeit finanziertes betriebliches Langzeitpraktikum, das mindestens sechs und höchstens zwölf Monate dauert. Während des Praktikums werden mit Hilfe von Qualifizierungsbausteinen Grundkenntnisse in dem angestrebten Ausbildungsberuf erworben.

Mehr Infos finden Sie unter: https://www.hwk-hamburg.de/artikel/sie-suchen-nachwuchs-fuer-ihren-betrieb-93,0,234.html#Einstiegsqualifizierung

Praktika oder Ferienjobs sind eine weitere Möglichkeit, Jugendliche für eine Ausbildung in Ihrem Betrieb zu gewinnen. Jugendliche können vor Ausbildungsbeginn in den Wunschberuf hineinschnuppern und den Betrieb kennenlernen, bevor sie sich für eine Ausbildung entscheiden.

Mit der Meldung von Praktikumsplätzen und/oder Ferienjobs erklären Sie sich bereit, ein dauerhaftes Angebot in unserer Börse zu veröffentlichen. Sie können die Veröffentlichung jedoch jederzeit widerrufen. Die Praktikumsbörse finden Sie unter „Praktikum suchen“, die Ferienjobbörse finden Sie unter „Ferienjob suchen“.

Kontakt

Handwerkskammer Hamburg
Lehrstellenagentur Handwerk LAH
Holstenwall 12
20355 Hamburg

Maja Liebisch
Tel.: 040 35905-701
E-Mail: maja.liebisch(at)hwk-hamburg.de

Lehrstellenzähler
für das Hamburger Handwerk

Für 2022: 649 freie Lehrstellen

Für 2023: 698 freie Lehrstellen